Print Friendly, PDF & Email

Hans-Jürgen Reuß

Mit der Vorstellung ihrer neuen Wechselmotoren der Baureihe 20 DF rundet die Wärtsilä Corporation ihr Programm für Motoren, die eine flexible Kraftstoffwahl bieten, nach unten ab. Die ersten Motoren mit Nennleistungen zwischen 876 und 1.584 kW werden ab 2011 lieferbar sein. Sie können außer mit Gasöl oder Schweröl auch mit Erdgas betrieben werden. Mit diesen Motoren kann das Unternehmen jetzt große Passagier- und Frachtschiffe mit umweltfreundlichen Haupt- und Hilfsantrieben ausrüsten. So ist es nur noch eine Frage der Zeit, bis die notwendige Infrastruktur geschaffen wird, um umweltfreundlich mit Erdgas zu fahren. Die Vorteile von Erdgas liegen auf der Hand: Es ist ungiftig und leichter als Luft. Seine Verbrennung ist mit sehr wenig Schadstoffen verbunden, und es wird wesentlich länger verfügbar sein als Dieselkraftstoff.

Bislang waren bei Wärtsilä mit den beiden Wechselmotoren-Baureihen (dual-fuel engines) 34 DF und 50 DF Leistungen zwischen rund 2.600 und

Print Friendly, PDF & Email