Print Friendly, PDF & Email

Auf einem Teil der Maasvlakte 2 in Rotterdam soll ein Zentrum für den Umschlag von Offshore-Komponenten entstehen. Der Auftrag für die wasserbaulichen Aktivitäten ging an das Konsortium PUMA, bestehend aus Van Oord und Boskalis.

Nachdem die 2013 offiziell eröffnete Maasvlakte 2, eine rund 2000ha große Erweiterungsfläche des Rotterdamer Hafens, zunächst hauptsächlich für den Containerumschlag

Print Friendly, PDF & Email