Print Friendly, PDF & Email

Kaum wurde heute der jüngste Kreuzfahrt-Neubau abgeliefert, steht die Papenburger Meyer Werft vor einer neuen Herausforderung: Für die Abarbeitung des Orderbuchs werden »stetig« Spezialisten gesucht.

Die »World Dream« wurde in Bremerhaven an die asiatische Reederei Dream Cruises abgeliefert. Sie ist eine Tochter des Genting-Konzerns, der in der deutschen Werftbranche durch die Übernahmen von Nordic Yards und Lloyd Werft ein sehr bekannter Name geworden ist.

Fotos: Meyer Werft

Das neue Schiff hat eine Vermessung von 151.300 BRZ, bietet mehr als 3.376 Passagieren in 1.686 Kabinen Platz und ist 335 m lang sowie 39,7 m breit. Es erreicht eine Geschwindigkeit von mehr als 23 kn. Etwa 75% der Kabinen sind Außenkabinen, der größte Teil dieser Kabinen hat einen eigenen Balkon.

»Mit diesem Neubau haben wir unser 44. Kreuzfahrtschiff fertiggestellt. Ich bin stolz auf unser gesamtes Team und bedanke mich herzlich für ihren Einsatz. Aufgrund der langfristigen Auftragslage und der damit verbundenen Herausforderungen suchen wir stetig nach Spezialisten beispielsweise im IT-Umfeld«, so Geschäftsführer Tim Meyer.

Auf dem zweiten Kreuzfahrtschiff für Dream Cruises wird ein Tiefsee-U-Boot mitgeführt, das vier Personen in bis zu 200 m Tiefe befördern kann. Zudem gibt es ein Motorboot, das für Ausflüge gebucht werden kann. Dieses Boot ist bis zu 37 kn schnell. »Mit einem interaktiven Kommunikationssystemen sowie der umfangreichen Bühnentechnik an Bord wird Unterhaltung nach den neuesten Standards garantiert.

Moderne Motorentechnik, eine verbesserte Hydrodynamik sowie zahlreiche Energieeinsparungen senken die Betriebskosten. Zudem wurde das Schiff nach den neuesten Sicherheitsvorschriften konstruiert und gebaut«, teilte die Werft anlässlich der Ablieferung mit.

Die »World Dream« hat 35 Restaurants und Bars mit einem speziell auf den asiatischen Markt ausgerichteten Catering-Konzept. Zudem gibt es verschiedene Unterhaltungsmöglichkeiten wie ein Theater, ein großes Angebot an Virtual Reality-Anwendungen, Kletterparks, Casino und weitere Outdoor-Aktivitäten.