Print Friendly, PDF & Email

Die Hamburger Reederei Bernhard Schulte baut ihre Aktivitäten in der LNG-Schifffahrt mit einer Akquisition aus. So wurde ein Kaufvertrag über 100% der Anteile an der Schiffsmanagementfirma Pronav unterzeichnet.

Die Transaktion steht noch unter Vorbehalt der Freigabe durch das Bundeskartellamt, dürfte nach Einschätzung der Schulte Group aber bis Mitte Februar vollzogen sein. Von der Übernahme verspricht sich das Unternehmen »eine optimale Ausgangsposition, um weiteres Potenzial im aufstrebenden LNG-Markt zu realisieren«, erklärte ein Sprecher von Bernhard Schulte gegenüber der HANSA.

Sechs LNG-Tanker – 30 Mitarbeiter

Pronav – ebenfalls mit Sitz in Hamburg – konzentriert sich seit Gründung im Jahr 1995 mit zwei Gesellschaften einerseits auf Projektierung und volles technisches Management von LNG-Tankern (Pronav Ship Management) und andererseits auf Crew Management (Pronav Schiffahrtsberatung). Aktuell ist die Firma mit insgesamt circa 30 Mitarbeitern an Land für den Betrieb von sechs großen LNG-Tankern verantwortlich, die für Qatargas sowie für RasGas im Einsatz sind.

Verkauft werden die beiden Pronav-Gesellschaften von ihren Kommanditisten Karl-Wiegand Braun, Jan Karl Themlitz, Kai Ramming, Klaus-Peter Stahl (beteiligt nur bei »Schiffahrtsberatung«) und Vili Vrenko (beteiligt bei »Ship Management«). Die Aktivitäten sollen nach Übernahme durch die Schulte Group zunächst unverändert unter eigenem Namen fortgesetzt werden.

Bedeutung wächst

Der LNG-Schifffahrt kommt angesichts des stark wachsenden Handels mit Erdgas in seiner verflüssigten Form immer mehr Bedeutung zu. Neben der Versorgung von Kraftwerken und industriellen Abnehmern auf dem Seeweg, entwickelt sich auch die Schifffahrt zu einem bedeutenden Kunden. Mit Blick auf die Absenkung der Schwefelobergrenze für Schiffstreibstoff im Jahr 2020 bereiten sich immer mehr Reedereien auf den Einsatz von LNG als Brennstoff vor.

Die »Reinhold Schulte« gehört mir ihren beiden Schwestern zu den größten Produkten-/Chemikalientankern der Schulte Group
Die »Reinhold Schulte« gehört mir ihren beiden Schwestern zu den größten Produkten-/Chemikalientankern der Schulte Group. Foto: Thomas Wägener

Auch die Schulte Group treibt ihre Aktivitäten in dem Segment schon seit längerem mit Hochdruck voran – als Schiffseigner und auch als Bereederungsdienstleister mit ihrer Tochter Bernhard Schulte Shipmanagement (BSM). Das Unternehmen erbringt eigenen Angaben zufolge Managementdienstleistungen für 23 LNG-Tanker und erwartet darüber hinaus die Ablieferung eines LNG-Bunkerschiffs sowie eines eigenen LNG-Tankers mit einer Kapazität von 174.000 m3. (mph)