Philipp Lauenstein, Karsten Markwardt, Constantin Baack (v.l.) (Fotos: MPC)
Philipp Lauenstein, Karsten Markwardt, Constantin Baack (v.l.) (Fotos: MPC)
Print Friendly, PDF & Email

Die MPC Capital AG arbeitet weiter an einer Neuaufstellung der Führungsmannschaft. Mit Karsten Markwardt und Philipp Lauenstein wurden zwei neue Vorstände ernannt. CFO Constantin Baack gibt seinen Posten ab.

Der bisherige Finanzchef war seit dem Abgang von Peter Ganz bereits verantwortlich für den Bereich Shipping beim Hamburger Unternehmen, dass in den letzten Monaten mit dem Börsenvehikel MPC Containerships und diversen Schiffskäufen auf sich aufmerksam gemacht hatte. Auf diesen Bereich soll er sich künftig konzentrieren, den Posten als CFO wird er nicht mehr bekleiden.

Der Aufsichtsrat habe mit Wirkung zum 1. April 2018 Karsten Markwardt (49) und Philipp Lauenstein (28) zu neuen Vorstandsmitgliedern der Gesellschaft bestellt, teilte die MPC Capital heute mit. Der promovierte Rechtsanwalt Markwardt ist bereits seit Anfang 2008 bei MPC Capital tätig und füllt innerhalb des Vorstands das neu geschaffene Ressort Legal & Compliance aus. Philipp Lauenstein, promovierter Betriebswirt, kam 2016 zu MPC Capital und übernimmt die Position des Finanzvorstands. Unverändert bleiben die Rollen von Vorstandssprecher und CEO Ulf Holländer (59) sowie von Roman Rocke (42), zuständig für die Bereiche Sales, Real Estate und Infrastructure.

Rychly, Leonhardt & BLumberg, MPC
Christian Rychly (Archiv-Foto: DNV GL)

Baack dürfte künftig weiter eng mit Christian Rychly zusammenarbeiten. Der ehemalige Geschäftsführer der Hamburger Reederei Leonhardt & Blumberg war zum Jahreswechsel zur MPC-Gruppe gekommen und wurde neuer Geschäftsführer der MPC Maritime Holding. Gemeinsam mit Michael Silies sei er für sämtliche Schifffahrtsaktivitäten der MPC-Gruppe verantwortlich, hieß es seinerzeit.

Aufsichtsratschef Axel Schroeder sagte, mit der Erweiterung des Vorstands auf fünf Mitglieder trage man der »breiten Aufstellung der MPC Capital als diversifizierter Asset Manager« Rechnung. »Ich bin froh, dass mit Karsten Markwardt und Philipp Lauenstein zwei erfahrene und kluge Köpfe in den Vorstand der Gesellschaft vorrücken«, so Schroeder. CEO Holländer ergänzte: »Der Ausbau der einzelnen Asset-Bereiche erfordert ein hohes Maß an Aufmerksamkeit durch das Top-Management. Mit der neuen Führungsstruktur sehen wir uns für die vor uns liegenden Herausforderungen bestens gerüstet.«

Teilen: