Print Friendly, PDF & Email

Die Wirtschaftlichkeitsrechnung für Schiffe steht mit der Einführung der Schwefelobergrenze von 0,5 % für Schiffskraftstoffe vor einem grundlegenden Wandel. Es wird erwartet, dass jüngere moderne Schiffe im Vorteil sind. Die wirklichen Gewinner in Bezug auf die Effizienz könnten jedoch diejenigen sein, die neue Technologien zur Einhaltung der Vorschriften einführen: Scrubber oder LNG-Betrieb.

Reeder, Schiffsinvestoren, Charterer und Frachteigner – sie alle könnten viel zu gewinnen oder zu verlieren haben, wenn neue Vorschriften für Schiffskraftstoffe eingeführt werden.

Nehmen Sie am diesjährigen HANSA-Forum teil, um die neuesten Analysen, Erkenntnisse und kontroversen Diskussionen zu erfahren, während sich die Schifffahrtsmärkte auf die Auswirkungen von 2020 vorbereiten!

Anmelden Programm

Hochkarätige Redner auf dem Podium:

  • Keynote: Anthony Firmin, COO, Hapag-Lloyd
  • Ian Beveridge, CEO, Bernhard Schulte Shipmanagement
  • Joep Gorgels, Global Head Transportation and Logistics Clients, ABN Amro
  • Erik Helberg, CEO, Clarksons Platou Securities
  • Tim Kent, Technical Director, Marine and Offshore, Lloyd’s Register
  • Thomas Björn Larsen, Senior Vice President, Head Skuld Hamburg
  • Susanne Mertens, Senior Consultant, Silverton Maritime Solutions
  • Svend Stenberg Mølholt, Group COO, Monjasa
  • Jens Christian Nielsen, Managing Director, Frachtcontor Junge
  • Otto Schacht, Executive Vice President Sea Logistics, Kühne & Nagel
  • Marcus Schärer, Global Marketing Manager, Shell Marine
  • Swen Scholtyssek, Partner, KPMG Law
  • Dominik Stehle, Executive Vice President, deugro Group
  • Sverre Bjorn Svenning, Global Head of Research, Fearnleys
  • tba, Danish Ship Finance
  • Christoph Toepfer, Director Australis Maritime
  • Clemens Toepfer, Managing Director, Toepfer Transport
  • Tobias Zehnter, Global Head Ship Finance, NordLB

Treffen Sie sich mit Hunderten von Kollegen in entspannter Atmosphäre bei Cocktails und Speisen im herrlichen Ambiente des Sofitel Hotels in Hamburg. Mit mehr als 450 hochrangigen Delegierten von Reedern und Managern, Banken, Investoren, Brokern, Beratern und anderen Dienstleistern hat sich das HANSA Forum als eine der unverzichtbaren Schifffahrtskonferenzen weltweit erwiesen – und das bereits im 22. Jahr.