Print Friendly, PDF & Email

Ein bisschen mehr Ladung, deutlich größere Schiffe: Über den Nord-Ostseekanal wurden im vergangenen Jahr knapp 87,5 Mio. t Ladung befördert – 1% mehr als im Vorjahr.

Der Trend zu größeren Schiffen setzt sich weiter fort. Zwar wurden 2018 nur 30.009 Schiffe und damit 280 Schiffe weniger als im Vorjahr gezählt. Auch die Bruttoraumzahl war mit 132.690.046 leicht rückläufig (2017: BRZ 134.808.287). Größere Schiffe aber sorgten für mehr Ladung – trotz der schweren Havarie im Februar.

In der Nacht vom 19. auf den 20. Februar hatte das Containerschiff »Akacia« das südliche Schleusentor in Kiel-Holtenau in Richtung Förde gerammt und zerstört. Dies hatte bis zum Einsatz des Ersatztores Anfang April zu Einschränkungen für die Schifffahrt geführt.

Print Friendly, PDF & Email