Print Friendly, PDF & Email

Eine Studie des Branchendienstes Drewry kommt zu dem Schluss, dass der größte RoRo-Hafen Großbritanniens gut aufgestellt ist, um mit moderaten Brexit-Störungen umzugehen. Es gebe genug freie Shortsea-Kapazität, um bei Engpässen erhebliche Überläufe im Hafen zu absorbieren.

Unter

Print Friendly, PDF & Email