Print Friendly, PDF & Email

Am Chartermarkt ging es vergangene Woche in mehreren Segmenten weiter aufwärts. Der Tonnageüberhang lichtet sich.

Die hohe Charternachfrage für Containerschiffe hält an und sorgt verstärkt für Aufwind bei den Raten. Der Howe Robinson Containership Index kletterte vergangene Woche deutlich um fast 2.0%. Zu den Highlights zählten neue Benchmark-Abschlüsse für Postpanamaxe und 1.700-TEU-Schiffe sowie eine etwas festere Tendenz für traditionelle Panamaxe.

[sc name=”Paywall ab hier”] Für Großcontainerschiffe der 8.500-TEU-Klasse wurde das »Last done«-Level um 2.000 $ übertroffen: Maklerberichten zufolge chartert Zim die »Northern Jasper« (8.814 TEU, Bj. 2009) für zwölf Monate zu 24.000 $/Tag mit Anlieferung Anfang April in Kaohsiung ein. Das Interesse der Linien an solchen Schiffen sei ungebrochen, die Verfügbarkeit sehr knapp. Damit hätten die Reeder gute Voraussetzungen, um weitere Erhöhungen durchzusetzen, berichten Makler.

Auch für die etwas kleineren Postpanamaxe brachte die Woche Verbesserungen. Der betreffende Abschluss geht ebenfalls auf das Konto von Zim. Der israelische Carrier soll die 2001 gebaute »E.R. Kobe« (5.762 TEU) für zwölf Monate in Fernost zu 14.500 $/Tag verlängert haben – ein Aufschlag von 500 bis 600 $ auf den vorangegangenen Abschluss der »Long Beach Trader« in der Vorwoche.

Panamaxe legen zu

Überraschend stark angezogen hat die Befrachtungsaktivität für konventionelle Panamaxe, von denen Anfang März über 40 Einheiten kurzfristig verfügbar gewesen sein sollen. Rund zehn Schiffe sollen vergangene Woche neue Beschäftigung gefunden haben. Mit dem Schrumpfen des Überangebots geht auch eine leichte Befestigung der Raten einher.

So wird berichtet, dass Lomar Shipping seine »Texas Trader« (4.992 TEU, Bj. 2005) zu 8.700 $/Tag für kurze flexible Laufzeit an Evergreen in Fernost verchartern konnte. Die Mehrzahl der Charterabschlüsse für solche großen Panamaxe in Asien lag bislang im unteren 7000-$-Bereich. Eine neue Höchstmarke wurde laut Maklerberichten auch im Atlantik aufgestellt – mit dem Abschluss der »ALS Juno« (4.256 TEU) zu 10.900 $/Tag für 3-6 Monate an Maersk.

In den kleineren Segmenten unter 4.000 TEU taten sich besonders 1.700-TEU-Schiffe mit Verbesserungen hervor. Im Wochenverlauf zogen die Raten dank ordentlicher Nachfrage in Asien um mehrere Hundert Dollar in Richtung 8.000 $/Tag an. Die »Hansa Magdeburg« (1.740 TEU, geared, Bj. 2003) ging Berichten zufolge in China zu 7.750 $/Tag für 4-6 Monate an Cosco aus dem Markt. Ein anderer Wenchong-Typ ohne Ladegeschirr – die 2010 gebaute »Hansa Steinburg« (1.740 TEU) – tritt eine Periode von 4-5 Monaten zu 7.850 $/Tag bei Panasia Shipping an. (mph)