Print Friendly, PDF & Email

Wärtsilä und Cosco Shipping Heavy Industries (CHI) wollen gemeinsam Scrubber-Lösungen für den chinesischen Markt anbieten. Geplant ist ein »One-Stop-Shop«.

Durch die Partnerschaft soll Kunden eine lückenlose Lieferung und Installation von Scrubbern geboten werden, sowohl für Neubauten als auch für Retrofit-Projekte. Die Partner haben das Ziel, sogenannte »One-Stop-Shopping-Services« anzubieten.

»Die CHI-Gruppe beabsichtigt, ihr Fertigungsportfolio an Schiffsausrüstung zu erweitern«, sagt Zhao Zengshan, Vice President von CHI. Die Wärtsilä-Technologie in Scrubbern für die Schifffahrt sei klasse, er freue sich auf die künftige Zusammenarbeit.

Wärtsilä verfügt über langjährige Erfahrung in der Abgasreinigung für Marineanwendungen. Die Anlagen sind in verschiedenen Größen erhältlich. Zum Angebotsportfolio gehören Nachrüstungspakete ebenso wie After-Sales-Services.