blank
Karina Würtz, Geschäftsführerin der Stiftung Offshore-Windenergie (© Stiftung Offshore-Windenergie)
Print Friendly, PDF & Email

Heute tritt der neue Maritime Raumordnungsplan für die deutsche ausschließliche Wirtschaftszone (AWZ) in Nord- und Ostsee mit der Veröffentlichung durch das Bundesamt für Schifffahrt und Hydrographie offiziell in Kraft. Aus der Offshore-Wirtschaft kommen zustimmende Signale.

Print Friendly, PDF & Email
Teilen: