Print Friendly, PDF & Email

Die zum Stena-Konzern gehörende Reederei Concordia Maritime muss sich mit finanziellen Abstrichen von Teilen der Flotte trennen, um die eigene Schieflage abzumildern.

Print Friendly, PDF & Email
Teilen: