Print Friendly, PDF & Email

Die Leeraner Schifffahrtsgruppe Briese will schon bald ihre nächsten MPP-Neubauten der Lakermax-Serie übernehmen.

Den Anfang der Serie hatte die »BBC Leer« gemacht, nun stehen die Ablieferungen der »BBC Houston« und »BBC Genoa« kurz bevor.[ds_preview]

»BBC Leer« war der erste von fünfzehn 13.000-Tonnen-Dreideckern, die Briese und die MPP-Tochter BBC Chartering bekommen. »BBC Houston« und »BBC Genoa« hätten nun ihre Seeerprobung erfolgreich hinter sich gebracht, heißt es in einem Social-Media-Post des ostfriesischen Unternehmens. Zwölf weitere Schiffe sollen bis 2026 von der Werft Taizhou Sanfu Heavy Industry in China gebaut werden. Zuletzt waren auch Neubauten aus den Bereichen Bulk und Shortsea zur Flotte der Leeraner gestoßen.

Die Schiffe vom Typ LakerMax können weltweit, aber auch auf dem St. Lawrence Seaway und den Great Lakes in Nordamerika eingesetzt werden. Das Projekt genießt in der Gruppe den Status eines »besonderen Projekts«. Die Schiffe seien für die Anforderungen verschiedener Branchen optimiert und konzipiert. Die beiden Liebherr-Kräne LS 250 haben eine Gesamthebekapazität von bis zu 500 t. Die offene Fläche des Wetterdecks beträgt 2.830 m². Zwei Laderäume unter Deck fassen mehr als 26.000 m³ Ladung auf einer Fläche von rund 5.000 m². Der Laderaum unter Deck kann Ladung bis zu einer Länge von 104,3 m und einer Breite von 18,2 m aufnehmen.