Oops! It appears that you have disabled your Javascript. In order for you to see this page as it is meant to appear, we ask that you please re-enable your Javascript!
  • Los!
    Filtereinstellungen
    Filter by Custom Post Type
    Zeitraum / Datum von
    bis
        • Schifffahrt | Märkte
        • Finanzen | Versicherung
        • Schiffstechnik | Solutions
        • Personalien
        • Häfen | Offshore
  • Archiv
  • Abo
  • Facebook
  • Linkedin
  • Twitter
  • Xing
  • RSS
Start Offshore

Offshore

DMZ, Hamburg

Deutsches Maritimes Zentrum geht an den Start

In Hamburg ist heute das Deutsche Maritime Zentrum gegründet worden. Das Kompetenzzentrum soll die Wettbewerbsfähigkeit und Innovationskraft des gesamten maritimen Standortes Deutschland erhöhen. Die Gründung...
Der Brand auf dem CTV »World Calima« konnte von der Besatzung schnell bekämpft werden

Brand auf Windparkschiff

Der Seenotrettungskreuzer »Hermann Marwede« der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) ist zu einem Brand im Maschinenraum eines Crew Transfer Vessels (CTV) gerufen worden....
OTB

Gericht untersagt Bau des OTB in Bremerhaven

Der geplante Offshore-Terminal in Bremerhaven (OTB) darf vorerst nicht gebaut werden. Das hat das Bremer Verwaltungsgericht entschieden. Bereits in zwei vorausgegangenen Eilverfahren war ein Baustopp...
video

Video: Spektakuläre »float over«-Operation mit zwei Schiffen

Der niederländischen Boskalis-Gruppe ist eine spektakuläre Super-Heavy-Lift-Operation mit Offshore-Komponenten gelungen. Die HANSA zeigt Videos und Bilder von dem Projekt. Seit einigen Jahren sei man über...

Harren kauft Spezialschiff »Blue Giant« zurück

Die Bremer Reederei Harren & Partner übernimmt das Offshore-Konstruktionsschiff »Blue Giant« von der OIG-Gruppe. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Die Offshore-Abteilung von Harren &...

Nächster Offshore-Akteur in der Krise: Senvion sucht Stabilität

Droht nach der Ambau-Insolvenz ein weiterer Offshore-Einschnitt für die deutschen Häfen? Der Windkraftanlagenbauer Senvion, aktiv etwa in Bremerhaven, hat derzeit große Schwierigkeiten. Man müsse Maßnahmen...
Liebherr in Rostock hat einen weiteren Auftrag zur Lieferung eines Schwerlastkrans vom Typ HLC 150000 erhalten, der für die Installation von Jackets, Monopiles und Mono-Buckets für Windkraftanlagen sowie für den Rückbau und den Schwerlastverkehr eingesetzt wird. Der Kran soll 2020 auf dem halbtauchfähigen Offshore-Schwertransportschiff von OHT in Betrieb gehen. Liebherr-MCCtec Rostock erhielt von der Osloer Firma Heavy Transport (OHT) und China Merchants Heavy Industry (CMHI) den Zuschlag für die Lieferung eines Schwerlastkrans für das neue Installationsschiff, das Offshore-Unterwasserfundamente installieren soll. Gemeinsam mit den norwegischen Firmen OHT, Ulstein Design & Solution, DNV-GL sowie der chinesischen Werft CMHI entwickelt Liebherr nun das neuartige Schiff für Anwendungen in der Windenergiebranche, für die Installation von Offshore-Plattformen, für Decommissioning-Aufgaben und für Schwerguttransporte. CMHI, ein bekannter Hersteller von Offshore-Equipment und großen Schiffen, wird das 216,3 m lange Schiff auf seiner Werft in Haimen im Auftrag von OHT bauen. Ulstein hat in enger Zusammenarbeit mit OHT das patentierte »Alfa Lift«-Konzept entwickelt. Neubau soll Installations-Branche verändern »Seit 2016 arbeiten wir eng mit OHT zusammen, um ein effizientes Design für die Projektanforderungen zu entwickeln und dadurch die Kosten für die Installation von Windparks auf hoher See zu senken. Das ist uns jetzt gelungen und wir haben auch eine optimale Balance zwischen Gewicht und Leistung erreicht«, sagt Armin Seidel, Gebietsverkaufsleiter Offshore-Krane bei Liebherr. Das neue Halbtaucherschiff von OHT soll ein »hochmodernes Installationskonzept« bieten, das den Offshore-Markt »beeinflussen und verändern« soll. Liebherr unterstütze dies mit einem Kran aus der neuesten Kranreihe des Unternehmens im Schwerlastbereich. Der HLC 150000 kann bis zu 3.000 t heben. Basierend auf der bewährten Kranbauweise mit Großwälzlager, A-Frame und Gittermast biete der Kran höchste Zuverlässigkeit und Flexibilität, heißt es. Sein robustes Design widerstehe dynamischen Bedingungen und Bewegungen. Platzsparende Positionierung des Krans Das 48.000-tdw-Installationsschiff kann im Betrieb abtauchen, was die Stabilität des Krans erhöht. Dadurch widersteht der HLC einer Vielzahl von Umweltszenarien und ermöglicht laut Liebherr so den Einsatz bei nahezu jedem Wetter. Mit der Kombination einer großen sicheren Arbeitslast mit einem über 70 m langen Gittermast sei der Kran ideal für den Transport und die Installation von Windfarm-Fundamenten auf hoher See geeignet. Dies werde durch die platzsparende Positionierung des Krans auf der Brücke ergänzt. Der Kran verfügt über einen klappbaren A-Frame, was die Durchfahrt unter Brücken ermöglicht. Durch dieses neu entwickelte und intelligente Konzept spare das Schiff Zeit und erhöhe dadurch auch die Betriebszeiten, heißt es. Zusätzlich sei der Kran mit mehreren Schleppwinden und einem Katzfahrwerk zur optimalen Positionierung der Ladung ausgestattet. Aufgrund der Verfügbarkeit im Split-Hook-Modus kann der Kran 1.500 t an jedem Haken gleichzeitig tragen. Der Kran wird am Produktionsstandort des Unternehmens im Rostocker Hafen produziert und getestet.

Liebherr bei Heavy-Lift-Spezialschiff mit im Boot

Liebherr in Rostock hat einen weiteren Auftrag zur Lieferung eines Schwerlastkrans vom Typ HLC 150000 erhalten, der für die Installation von Jackets, Monopiles und...
Hartmann, UOS, Offshore

Investoren übernehmen auch Offshore-Firmen von Hartmann

Nachdem Hayfin Capital Management und Breakwater Capital 2017 bereits die insolvente Offshore-Flotte der Leeraner Hartmann-Gruppe gerettet hatten, folgt nun der nächste einschneidende Schritt für...

United Wind Logistics präsentiert ersten »Meilenstein«

Die von United Heavy Lift neu gergündete Sparte United Wind Logistics hat die ersten Windkraftkomponenten für MHI Vestas transportiert. Das umfassende Transportkonzept soll die...

Bernhard Schulte bestellt neues Wind-Service-Schiff

Bernhard Schulte hat bei der norwegischen Ulstein Verft ein Service Operation Vessel (SOV) vom Typ SX195 bestellt. Das Schiff soll die Wartungsarbeiten von GE...
Der Spezialfrachter »Kugelbake« vor der BVT-Halle in Bremen-Vegesack. Foto: BVT

BVT in Bremen zahlungsunfähig

Der zur Rönner-Gruppe gehörende Stahlbau- und Werftbetrieb BVT hat Insolvenz anmelden müssen. Grund für die Zahlungsunfähigkeit sollen dem Vernehmen nach Probleme mit der Abwicklung eines Offshore-Auftrages gewesen...

Siemens Gamesa sichert sich weltgrößtes Offshore-Windkraftprojekt

Siemens Gamesa wird seine SG 8.0-167 DD Turbinen mit Power Boost-Funktionalität bei Großprojekt Hornsea Project Two rund 89 km vor Englands Ostküste installieren. Siemens Gamesa...

Boskalis steigt aus Heavylift-Geschäft aus – zum Teil

Die niederländische Reederei- und Wasserbaugruppe Boskalis hat im ersten Halbjahr große Verluste eingefahren. Eine erste Konsequenz: Man trennt sich von einem Teil seiner Heavylift-Aktivitäten. Während...
SAL

SAL wickelt Offshore-Sparte ab

Die Hamburger Reederei SAL wickelt die Geschäftseinheit SAL Offshore B.V. ab. Schuld sei der schwierige Markt, erklärt das Unternehmen. Das Büro in Delft (Niederlande) werde...
Siemens, Offshore, Fabrik, Cuxhaven

Nächster Schritt zur Offshore-Fabrik für Siemens

Der Siemens-Konzern kommt der Eröffnung seiner Offshore-Wind-Fabrik in Cuxhaven einen Schritt näher. Mit politischen Gästen wird heute Richtfest gefeiert. Die Stahlstützen für die Produktionshalle mit...
Tidewater PSV

Amerikaner formen Offshore-Giganten mit 245 Schiffen

Tidewater und GulfMark Offshore haben eine Zusammenlegung der beiden Unternehmen vereinbart. Dadurch wird der weltweit größte Anbieter von Offshore-Support-Tonnage geschaffen. Das Ziel der Zusammenlegung sind...

28% aller Offshore-Schiffe liegen auf

Die Aufliegerzahlen in der weltweiten Offshore-Flotte zeigen, dass die Flaute anhält. Am schwersten sind Plattformversorger (PSVs) betroffen. Über alle Typen von Offshore-Schiffen hinweg betrachtet, liegen...
Siemens-Gamesa

Siemens feiert Werkseinweihung in Cuxhaven

Siemens-Gamesa, einer der führenden Hersteller für Offshore-Windkturbinen, weiht heute das neue Werk in Cuxhaven ein. 600 Mitarbeiter stellen an der deutschen Nordseeküste künftig Turbinen...
Heerema, Restructuring

Heerema stellt Werften zum Verkauf

Die niederländische Schiffbau- und Offshore-Gruppe zieht die Konsequenzen aus einer langen Talfahrt. Sogar einige Werften werden verkauft, eine nach Italien. Schon im vergangenen Jahr hatte...
Siemens, deugro, Rotra Vente

Siemens stellt neues Spezialschiff in Dienst

Siemens hat mit dem RoRo-Schiff »Rotra Vente« sein erstes Transportschifffür den Transport von Offshore-Maschinenhäusern in Dienst gestellt. Logistikpartner ist deugro. Das 141 m lange Schiff kann...
Allseas, Pioneering Spirit

Video: Allseas meldet Weltrekord für »Pioneering Spirit«

Die »Pioneering Spirit« hat seit ihrer Planung für großes Aufsehen in der Schifffahrt gesorgt. Jetzt meldet Eigner Allseas einen neuen »Weltrekord« für das Offshore-Deinstallationsschiff. Die...
A2Sea, GeoSea, Siemens, Dong, Offshore

Siemens und Dong verkaufen A2Sea an GeoSea

Nach monatelangen Verhandlungen haben Siemens und Dong Energy jetzt den Verkauf ihrer Tochter A2Sea abgeschlossen. Neuer Eigner ist GeoSea. Das Offshore-Bau-Unternehmen, selbst eine Tochter der...
Feuer, Brand, Havarie, CTV, World Bora, DGzRS

Brandhavarie auf Crew-Transfer-Schiff »World Bora«

Seenotretter aus Sassnitz mussten gestern wegen einem Feuer auf einem Crew Transfer Vessel (CTV) eingreifen. Die Besatzung der »World Bora« hatte sich bereits darauf...

United Heavy Lift vergrößert Flotte

Die J.M. Baxi Group hat United Heavy Lift mit der weltweiten Vermarktung ihres neugebauten Deck Carriers »Vir Varenya« beauftragt. Der Heavy Lift Module Carrier...
Siemens hat die neue, 8-MW-starke Windenergieanlage in Betrieb genommen

Siemens nimmt 8-MW-Windenergieanlage in Betrieb

In seinem dänischen Windtestzentrum Østerild hat Siemens die neueste Version seiner Offshore-Windenergieanlagen installiert, die eine Leistung von 8 MW erbringt. Im Januar hatte DNV GL...
A2Sea, Dong Energy, Siemens

Dong Energy und Siemens vor Verkauf von A2Sea

Die Konzerne Dong Energy und Siemens stehen offenbar vor einem Verkauf ihrer gemeinsamen Offshore-Tochter A2Sea. Bis zu einem Abschluss könnte es jedoch noch einige...
Viking Supply, Nanna, Viking, PSV, Platform Supply, Plattformversorger, Auflieger, Langzeit-Auflieger

Ausverkauf! Viking stößt alle Bulker und Versorger ab

Bei der taumelnden Offshore-Reederei Viking Supply Ships nimmt der Ausverkauf immer drastischere Züge an. Es bleiben nur noch wenige Schiffe – und die liegen...

Belgier ordern Spezialschiff mit 3.000-Tonnen-Kran

Das belgische Wasserbau- und Offshore-Unternehmen Jan De Nul erweitert seine Flotte mit einem Installationsschiff aus China. Die »Voltaire« wird das dritte Jack-Up-Installationsschiff für die...
WAB Geschäftsfuehrer Andreas Wellbrock

Offshore außen vor: »Immenser Schaden, Desaster«

Die Bundesregierung hat einen Entwurf zum neuen Energiesammelgesetz vorgelegt – und damit harsche Kritik aus der Offshore-Wind-Branche ausgelöst. Andreas Wellbrock, Geschäftsführer beim Branchennetzwerk WAB nannte...
Viking Supply, Nanna, Viking, PSV, Platform Supply, Plattformversorger, Auflieger, Langzeit-Auflieger

Viking verscherbelt Langzeit-Auflieger

Die strauchelnde Offshore-Reederei Viking Supply Ships muss trotz »erfolgreicher Restrukturierung« die Flotte ausdünnen. Jetzt wurden drei Langzeit-Auflieger verkauft. Die Plattform-Versorger »Freyja Viking« (Baujahr 20017), »Nanna...

Neueste Meldungen

Am meisten gelesen

HANSAForum

Register

* Pflichtfelder / Mandatory information

Attendance via KPMG Ja / Yes

Eingeladen von KPMG-Mitarbeiter oder über KPMG-Standort /
Invited by KPMG employee or via KPMG location

Firma* / Company name*

Geschlecht / gender

Titel, Position / Title

Vorname* / First Name*

Nachname* / Family Name*

Telefon * / Telephone *

E-Mail *

Branche / Nature of business

USt.-ID/VAT-ID

Straße, Hausnummer* / Street address*

Ort* / City*

PLZ* / Zip code*

Land* / Country*

Anmerkungen/Remarks

Abweichende Rechnungsadresse? / Different invoice Details?

Senden Sie die Rechnung an oben genannte Adresse / Send the invoice to the above addressSenden Sie die Rechnung an eine abweichende Rechnungsadresse /Invoice address is different than above

Folgende Felder NUR bei abweichender Rechnungs-Adresse ausfüllen /
ONLY fill out for different invoice address:


Firma Rechnungsempfänger (bitte vollständigen Firmennamen)* /
Recipient of invoice: full company name*

Abteilung / Ansprechpartner | Department / Contact person

USt.-ID/VAT-ID

Straße, Hausnummer * / Street address *

Ort * / City *

PLZ * / Zip code *

Land* / Country*

* Pflichtfelder (nur bei abweichendem Rechnungsempfänger)
* Mandatory information only in case of differing invoice information


Die Teilnahmebedingungen habe ich gelesen und akzeptiert.
I have read and accepted the Conditions of Participation:

Ja / Yes *

Bitte beachten Sie: Sollten bei der Online-Anmeldung technische Schwierigkeiten auftreten (z.B. „@" kann nicht eingegeben werden oder das Formular kann nicht abgeschickt werden), schreiben Sie uns bitte an die Adresse [email protected] oder an [email protected] oder rufen Sie uns an. Kontakt: Sylvia Wilde, Tel. +49 (0)40 / 70 70 80-211.
Please note: If the online registration is not successful (e.g. because the „@„ cannot be typed or the form cannot be submitted please contact us. Send a message to [email protected] or to [email protected] or phone in. Contact: Sylvia Wilde, +49 (0)40 / 70 70 80-211.



Um unsere Webseite für Sie optimal darstellen zu können, verwenden wir Cookies und Google Analytics. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung zu. Datenschutzerklärung