Print Friendly, PDF & Email

Für die Fahrrinnenanpassung stehen weitere zwei bis drei Jahre Verzögerung im Raum. Zum einen sind die planerischen Nacharbeiten nicht trivial, zum anderen werden die Kläger die gewonnene Zeit nutzen, um sich neu zu positionieren. Der Ausgang bleibt offen
Die Elbvertiefung ist bitter nötig. Nicht nur, damit Hamburg nicht von den Hauptcontainerströmen abgeschnitten wird. Andernfalls könnte die Entwicklungsperspektive verloren

Print Friendly, PDF & Email