• Los!
    Filtereinstellungen
    Rubriken
    Alle / Keine
    Aus der Seekiste
    Finanzen
    Häfen
    Havarie
    Letzte Seite
    Momentaufnahme
    Offshore
    Personalien
    Produkt-News
    Schifffahrt
    Schiffstechnik
    Speakers Corner
    Versicherungen
        • Schifffahrt | Märkte
        • Finanzen | Versicherung
        • Schiffstechnik | Solutions
        • Personalien
        • Häfen | Offshore
  • Archiv
  • Abo
  • Facebook
  • Linkedin
  • Twitter
  • Xing
  • RSS
Start Häfen

Häfen

Die Gespräche zwischen ver.di und der Lübecker-Hafen-Gesellschaft über die Zukunft des Hafens haben positiv begonnen

Kein neues Terminal, »Lübeck Cruise« löst sich auf

Der Verein Lübeck Cruise stellt seine Aktivitäten zum Jahresende ein. Seine Aufgabe war die Bemühung um den Neubau eines Kreuzfahrtterminals für größere Schiffe. Die Auflösung...
Los Angeles Terminal

US-Containerumschlag mit Ost-West-Gefälle

Die Zölle belasten die Häfen in den USA, insbesondere an der Westküste. Die Ladungsmengen sind an den Hubs weiter rückläufig, dennoch rechnet man in...

Interesse an schwefelarmem Kraftstoff wächst

Kraftstoff mit 0,5 % Schwefelgehalt wird in der Schifffahrt zunehmend beliebter. Im November hat ihn in Rotterdam die Hälfte der Kunden gebunkert. Zu dieser Erkenntnis...

Bund will neues Planungsrecht – Vorbild Dänemark

Die Bundesregierung will offenbar die lange geforderte Änderung des Planungsrechts für große Infrastruktur-Projekte vorantreiben. Davon soll auch die maritime Wirtschaft profitieren. »Wir haben einen Weg...
Bunkering Singapore

Singapur sperrt Bunker-Lieferant Inter-Pacific endgültig aus

Der Bunker-Lieferant Inter-Pacific hat offenbar endgültig keine Zukunft mehr im südostasiatischen Bunker-Hub Singapur. Wie die Schifffahrtsbehörde des Stadtstaats MPA heute bestätigte, wurde dem Supplier nun...

Containerterminal in Göteborg schon 2020 ohne CO2-Emission

Der schwedische Hafen Göteborg will seine CO2-Emissionen bis 2030 um 70% reduzieren. Am Containerterminal soll schon im kommenden Jahr die Meldung »fossil-free« erfolgen. Zu den...

Boskalis erschafft neue Inseln in der Manila Bay für 325 Mio. €

Das niederländische Wasserbau-Unternehmen Boskalis hat sich zusammen mit einem Partner einen Großauftrag in Südostasien gesichert. In der Manila Bay sollen drei neue Inseln entstehen. Es...
Vereinfachung, Elbvertiefung, Fahrrinnenanpassung

Hochwasserschutz verzögert Elbvertiefung am Köhlbrand

Erst Blindgänger, jetzt der Hochwasserschutz: Die Hamburger Hafenwirtschaft muss eine erneute Verzögerung bei der herbeigesehnten Elbvertiefung hinnehmen. Der Hamburger Senat hat mittlerweile bestätigt, dass es...
Emden, Pier, LNG

Niedersachsen fordert schnellere Fahrrinnen-Vertiefungen

Im Rahmen der laufenden Debatte um die Genehmigungen von Infrastrukturvorhaben will Niedersachsens Verkehrsminister Bernd Althusmann eine neue Initiative für aktuelle Wasserbau-Projekte Fahrrinnen-Vertiefungen starten.  Am 20....

Russland forciert Pläne für Arktis-Containerdienst

Bei der geplanten Erschließung der Nordostpassage drückt der russische Staatskonzern Rosatom aufs Tempo. Er steigt beim Logistikunternehmen Delo ein. Der Atomkonzern Rosatom ist von Russlands...
FSRU, Wilhelmshaven, Uniper, LNG

Gegenwind für LNG-Projekt in Wilhelmshaven

Mit Hilfe eines Rechtsgutachtens will die Deutsche Umwelthilfe (DUH) den in Wilhelmshaven geplanten LNG-Umschlag verhindern. Zuvor war von der beauftragten Rechtsanwältin schon die geplante Anlage...
GPA Savannah Mega Rail Construction

US-Ostküstenhub auf Rekordkurs

Der US-Ostküstenhafen Savannah könnte zum Ende des Jahres erstmals die Marke von 4,6 Mio. TEU überschreiten. Der intermodale Eisenbahnfrachtverkehr wächst dabei doppelt so schnell...
Die »Hollandia Seaways« von DFDS bietet eine um 50 % größere Kapazität als der Vorgänger »Petunia Seaways«

DFDS-Neubau steigert Kapazität zwischen Belgien und Schweden

Durch ihren Neubau »Hollandia Seaways« erhöht die auf RoRo-Verkehre spezialisierte Reederei DFDS die Kapazität auf der Route zwischen Belgien und Schweden. Der Neubau wurde kürzlich...

Hamburg hebt Speicherstadt-Fleete an – Förderprogramm für Schiffe

Hamburg arbeitet an einem seiner wichtigsten maritimen Wahrzeichen: In der Speicherstadt werden die Fleete angehoben. Das hat Folgen auch für die Schifffahrt im Quartier....

HHLA will bis 2040 klimaneutral werden

Der Hamburger Terminalbetreiber HHLA will sein Engagement für einen nachhaltigen Hafenbetrieb vorantreiben und hat sich dafür ein konkretes Ziel gesetzt. Bis zum Jahr 2040 soll...

Kampfansage an Fachkräftemangel

Die maritime Branche leidet seit Längerem unter einem Mangel an Nachwuchs. Die »Junge HTG« legt in der Debatte den Fokus auf eine zeitgemäße Führungskultur...

Neuer Schiffstyp für die Rhenus-Gruppe

Rhenus Maritime Services (RMS) ist mit Fluss-See-Schiffen in Europa unterwegs. Das Niedrigwasser 2018 regt zum Umdenken an, auch beim Schiffsdesign. Das Joint Venture mit...

Color Line baut Intermodal-Portfolio aus

Die Color Line ist bei vielen vornehmlich bekannt für ihre Kreuzfahrtfähren. Jedoch ist der Frachtverkehr ebenfalls ein wichtiges Segment für die Reederei – und...

Deutsche Seehäfen positiv gestimmt

Nach einem Jahr der Stagnation erwarten die deutschen Seehäfen für dieses Jahr wieder eine leichte Umschlagsteigerung. Hamburg rechnet mit 140 Mio. t Güterumschlag und...

LNG vor den Toren

An der deutschen Küste stehen weiterhin mehrere Standorte im Wettbewerb um den Bau des ersten deutschen LNG-Terminals. Die Genehmigungsverfahren werden allerorten vorbereitet oder laufen...
Göteborg setzt sich zusammen mit zehn weiteren nordischen Häfen für einen besseren Umweltschutz ein

Nordische Häfen bündeln Kräfte beim Umweltschutz

Der Hafen Göteborg hat und zehn weitere nordischen Häfen arbeiten künftig enger zusammen. Ziel ist der Austausch von Informationen und Konzepten, die im Zusammenhang...

Rostock bekommt Geld für neue RoRo-Liegeplätze

Für die voraussichtlich zunehmenden RoRo-Verkehre, die zum Kerngeschäft des Rostocker Hafens gehören, werden zwei Liegeplätze für größere Schiffe ausgebaut. Jetzt gibt es dafür Fördermittel. Um...
Rhenus, Kohle, Wilhelmshaven

Wilhelmshaven warnt vor Folgen des Kohleausstiegs

Der von der Bundesregierung geplante Kohleausstieg bis 2038 alarmiert die Hafenwirtschaft in Wilhelmshaven. Bis zu 600 Arbeitsplätze sieht sie bedroht. Vom Ausstieg aus der Kohleverstromung...
Polizei, Marpol, Frachter

Polizei ertappt chinesischen Frachter bei Umweltverstoß

Die Wasserschutzpolizei hat im Hafen Mukran die Besatzung eines chinesischen Getreidefrachters bei einem Umweltvergehen ertappt. Bei einer Marpol-Kontrolle sei eine illegale Öl-Einleitung festgestellt worden,...
Digitalisierung, LHG, Lübeck; IHATEC, RoRo, 4.0

Über 70 Mio. € für Häfen im neuen Verkehrsetat des Bundes

Der Bundestag hat den Haushaltsentwurf des Bundesverteidigungsministeriums abgesegnet. Er beinhaltet einige Millionen und neue Stellen für die Häfen- und Wasserstraßen-Branche. Der Plan für das Jahr...
Emden, Pier, LNG

Hafen Emden macht sich fit für LNG- und Großschiffe

Der Hafen in Emden ist für größere Schiffe bereit: Die Liegewanne vor der Emspier ist auf einer Länge von 400 m und einer Breite...
Die Reinigung des Ballastwassers erfolgt mit Hilfe von UV-Licht

Hamburg testet Anlage zur Reinigung von Ballastwasser

Schiffe aus Übersee bringen in ihren Ballastwassertanks immer wieder Mikroorganismen mit, sogenannte invasive Arten. Eine mobile Anlage im Hamburger Hafen soll Abhilfe schaffen. Betrieben wird...
Bremerhaven, Container-Terminal, Außenweser, Vertiefung

Minus 70%: Bremische Häfen verbessern Kohlendioxid-Bilanz

Zehn Jahre Hafen-Nachhaltigkeitsstrategie »greenports«: Die bremischen Häfen haben ihre Klimabilanz deutlich verbessert. In den vergangenen acht Jahren konnten die Emissionen um 70 % reduziert...
Container Terminals Hafen Antwerpen

Containerumschlag an der Nordrange im Plus, Bremerhaven verliert

Die vier großen Häfen der Nordrange haben im Containerumschlag deutlich gegenüber dem Vorjahr zugelegt. Bremerhaven allerdings verliert weiter an Boden. Rotterdam, Antwerpen, Hamburg und Bremerhaven...

Neueste Meldungen

Am meisten gelesen

HANSAForum

Register

* Pflichtfelder / Mandatory information

Attendance via KPMG Ja / Yes

Eingeladen von KPMG-Mitarbeiter oder über KPMG-Standort /
Invited by KPMG employee or via KPMG location

Firma* / Company name*

Geschlecht / gender

Titel, Position / Title

Vorname* / First Name*

Nachname* / Family Name*

Telefon * / Telephone *

E-Mail *

Branche / Nature of business

USt.-ID/VAT-ID

Straße, Hausnummer* / Street address*

Ort* / City*

PLZ* / Zip code*

Land* / Country*

Anmerkungen/Remarks

Abweichende Rechnungsadresse? / Different invoice Details?

Senden Sie die Rechnung an oben genannte Adresse / Send the invoice to the above addressSenden Sie die Rechnung an eine abweichende Rechnungsadresse /Invoice address is different than above

Folgende Felder NUR bei abweichender Rechnungs-Adresse ausfüllen /
ONLY fill out for different invoice address:


Firma Rechnungsempfänger (bitte vollständigen Firmennamen)* /
Recipient of invoice: full company name*

Abteilung / Ansprechpartner | Department / Contact person

USt.-ID/VAT-ID

Straße, Hausnummer * / Street address *

Ort * / City *

PLZ * / Zip code *

Land* / Country*

* Pflichtfelder (nur bei abweichendem Rechnungsempfänger)
* Mandatory information only in case of differing invoice information


Die Teilnahmebedingungen habe ich gelesen und akzeptiert.
I have read and accepted the Conditions of Participation:

Ja / Yes *

Bitte beachten Sie: Sollten bei der Online-Anmeldung technische Schwierigkeiten auftreten (z.B. „@" kann nicht eingegeben werden oder das Formular kann nicht abgeschickt werden), schreiben Sie uns bitte an die Adresse [email protected] oder an [email protected] oder rufen Sie uns an. Kontakt: Sabine Fahrenholz, Tel. +49 (0)40 / 70 70 80-211.
Please note: If the online registration is not successful (e.g. because the „@„ cannot be typed or the form cannot be submitted please contact us. Send a message to [email protected] or to [email protected] or phone in. Contact: Sabine Fahrenholz, +49 (0)40 / 70 70 80-211.



Um unsere Webseite für Sie optimal darstellen zu können, verwenden wir Cookies und Google Analytics. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung zu. Datenschutzerklärung