Print Friendly, PDF & Email

Im Hafen von Haiphong (Vietnam) hat ein Containerschiff von Hapag-Lloyd einen Containerkran beschädigt. Zuvor war der Frachter kurzzeitig auf Grund gelaufen.

In einem Sturm ist die »Nagoya-Express«, ein Containerschiff von Hapag-Lloyd (Baujahr 2010, 8.600 TEU), vor dem Hafen von Haiphong kurz auf Grund gelaufen und hat anschließend bei der Rückkehr an die Pier eine Containerbrücke getroffen. Das berichtet die vietnamesische Zeitung VNExpress.

Durch die Kollision sei die Stahlkonstruktion der Containerbrücke am Hai Phong International Container Terminal (HICT) eingeknickt und musste nach Angaben der Hafenbehörde abgestützt werden.

Der Hafenlotse, der an Bord des Schiffes gewesen sein, wurde suspendiert, heißt es. Die Untersuchung des Vorfalls dauere noch an.

Das Terminal Hai Phong, das im Mai letzten Jahres eröffnet wurde, ist der erste Tiefwasserhafen in der nördlichen Wirtschaftsregion Vietnams. Dort können Containerschiffe mit einer Kapazität von bis zu 14.000 TEU anlegen.