Søren Andersen
Søren Andersen (Foto: StormGeo)
Print Friendly, PDF & Email

Der Vorstand von StormGeo hat Søren Andersen zum neuen CEO ernannt. Er wird seine neue Position am 2. September 2019 antreten.

Henrik Dahl, Interim CEO, wird seine Funktion als Non-Executive Director im Board of Directors des auf Wetterdienstleistungen spezialisierten Unternehmens wieder übernehmen.

Andersen verfügt über mehr als 20 Jahre Führungserfahrung aus Unternehmen wie A.P. Møller – Maersk, APL, Rickmers (CEO von Rickmers Trust Management) und mehreren Start-ups. Zuletzt war er CEO von 2020seaways, einem Shipowing-/Asset-Vehikel von Betram Rickmers, das sich auf ökologisch und wirtschaftlich überlegene Containertonnage konzentriert. Nach nur neun Monaten gibt er den Posten nun auf.

Er bringe ein großes multidisziplinäres Netzwerk und ein tiefes Verständnis für die Herausforderungen und Chancen traditioneller Branchen mit und wie diese durch Digitalisierung und den Einsatz moderner Technologien gelöst werden könnten, heißt es. Er hat unter anderem die Programme von Maersk Line und APL zur Senkung der Treibstoffkosten und Emissionen geleitet und eine ehrgeizige Strategie zur Optimierung des Schiffsbetriebs mit Hilfe ausgefeilter Datenerfassungs- und Analysemethoden entwickelt und umgesetzt.

Im Mai hatte StormGeo Carsten Mortensen in den Aufsichtsrat geholt, der zuvor als Manager für Maersk, BW Group und DS Norden tätig war.