Print Friendly, PDF & Email

Wärtsilä wird einen LNG-Bunkerschiffssimulator an die malaysische Kasi Group liefern. Wärtsilä ist nach eigenen Angaben das erste Unternehmen, das einen solchen Simulator anbieten kann.

»Da die weltweite Nachfrage nach LNG-Kraftstoff für Schiffsanwendungen steigt, steigt auch die Zahl der LNG-Bunkerschiffe, die diese Nachfrage bedienen. Um optimale Betriebsabläufe, Sicherheit und Effizienz zu erreichen, ist eine erstklassige Schulung der Mitarbeiter unerlässlich«, sagt Captain Bo Caspersen, General Manager der Kasi Group. Das Unternehmen setze bereits seit rund zehn Jahren in seinem Forschungs- und Entwicklungsprogramm Simulatorsysteme von Wärtsilä ein.

Die Nachfrage nach Trainingsdienstleistungen für LNG-Bunkerschiffssimulatoren steigt seit 2017, als nur ein einziges LNG-Bunkerschiff in Betrieb war. Bis Ende 2018 stieg diese Zahl auf insgesamt neun Schiffe, und es wird erwartet, dass weitere 30 dieser Schiffe in den kommenden fünf Jahren abgeliefert werden.

Der Lieferumfang von Wärtsilä für die Lieferung eines TechSim LCHS Network Class Simulators an die Kasi Group umfasst insgesamt fünf Arbeitsplätze – einen für den Ausbilder und vier für die Trainees.