blank
Kiellegung mit Abstand bei der FSG: Simone Lange, Flensburgs Oberbürgermeisterin, Philipp Maracke, FSG-Geschäftsführer, Klaus Müller, Projektleiter der Klassifikationsgesellschaft, und Thomas Jansen, FSG-Betriebsratsvorsitzender (v.l.). © FSG
Print Friendly, PDF & Email

Unmittelbar vor dem Jahreswechsel hat die Flensburger Schiffbau-Gesellschaft (FSG) mit der Fertigung einer RoRo-Fähre begonnen. Es ist der erste Auftrag nach der Restrukturierung und dem Neustart der Werft im September. Künftig soll der Marineschiffbau an der Flensburger Förde stärker in den Fokus rücken.

Das erste, mehr als 50 t schwere

Print Friendly, PDF & Email
Teilen: