Michael Haraldsson
Michael Haraldsson. © Thordon Bearings
Print Friendly, PDF & Email

Thordon Bearings, ein Hersteller von Gelenkwellenlagern und Dichtungssystemen aus Kanada, hat Michael Haraldsson zum Marine Business Development Manager ernannt.

Der gebürtige Schwede verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung im strategischen Vertrieb in einer Vielzahl von maritimen Branchen und hatte leitende Vertriebspositionen bei namhaften Erstausrüstern und Dienstleistern wie Consilium, De Nora, Jowa und Harris Pye inne.

Während seiner gesamten Karriere war er ein Verfechter für ökologische Nachhaltigkeit und Meeressicherheit. Während seiner zehnjährigen Tätigkeit bei dem in Schweden ansässigen Wasseraufbereitungsspezialisten Jowa war Haraldsson maßgeblich an der Entwicklung internationaler verbindlicher Vorschriften beteiligt, die Wassereintrittsalarme für Massengutfrachter vorschrieben. Die Entwicklung habe zu einem deutlichen Umsatzanstieg bei den Überwachungssystemen des Unternehmens geführt, heißt es.

Haraldsson wird von Thordons Büro in London aus operieren, wo er der Hauptansprechpartner für Reedereien und Werften im europäischen und Nahen Osten sein wird, die darauf abzielen, die Umweltbilanz durch die Beseitigung der Verschmutzung durch öl- und fettgeschmierte Lager und Dichtungen zu verbessern.