Grafische Darstellung des neuen Hafenschleppers für den Hafen von Barcelona (Quelle: Cintranaval)
Print Friendly, PDF & Email

Der Motorenhersteller MAN Energy Solutions beteiligt sich am ersten Tier-III-konformen Hafenschlepper im Mittelmeer.

Die zur arabischen DP-World-Gruppe gehörende Reederei P&O Reyser wird den 27 m langen Neubau in ATT-Bauweise (Asymmetric Tractor Tug) mit 75 t Pfahlzug im Hafen von Barcelona betreiben. Er wird voraussichtlich ab Mitte 2020 in Dienst gestellt.

Der Schlepper wird mit 2 × IMO Tier III-kompatiblen MAN 12V175D MM-Motoren mit einer Leistung von je 2.220 kWm ausgerüstet, teilte der Motorenhersteller jetzt mit. Die Motoren treiben FPP-Azimutpropeller an und liefern gleichzeitig den Strom für die Winden und für die Einrichtungen zur Brandbekämpfung an Bord des Schleppers. Die Motoren werden in Übereinstimmung mit den Klassifizierungsregeln von Lloyds Register geliefert, heißt es.

Die Motoren und das dazugehörige SCR-Abgasnachbehandlungssystem werden an die Drydocks World-Dubai-Werft geliefert, die den Schiffbau direkt von der neuen MAN 175D-Fertigungsstätte von MAN Energy Solutions in Frederikshavn (Dänemark) übernimmt.

Es handelt sich den Angaben zufolge hierbei um den ersten IMO Tier III-konformen Hafenschlepper für P&O Maritime und um den ersten Hafenschlepper für den Einsatz im Mittelmeerraum gemäß IMO Tier III, MARPOL Anhang VI. »MAN Energy Solutions und P&O Maritime arbeiten seit zwei Jahren zusammen, um einen modernen Schlepper zu entwickeln, der den strengen Umweltanforderungen für einen Einsatz im Hafen von Barcelona entspricht«, erklärte Iñigo Garcia, Geschäftsführer von P&O Reyser. Das spanische Designunternehmen Cintranaval war ebenfalls beteiligt und brachte sein Know-how aus der Entwicklung von 300 Schleppern und Offshore-Schiffen ein.

P&O Reyser ist in elf Häfen mit einer Flotte von über 100 Schiffen aktiv. Es gehört zu P&O Maritime, einem Kernunternehmen der Maritime Services Division von DP World. Weitere Unternehmen der Gruppe sind die Drydocks World-Dubai, P&O Ports, P&O Marinas und Dubai Maritime City.