Print Friendly, PDF & Email

Die schwedische Reederei Stena Bulk wartet noch immer darauf, das Schicksal ihrer vom Iran festgehaltenen Crew der »Stena Impero« bestätigen zu können. Erneut betonte man, sich an alle geltenden Regeln gehalten zu haben.

Die offizielle Anfrage an die Behörden ist weiter unbeantwortet, bestätigte die Reederei gestern Abend. Die V

Print Friendly, PDF & Email
Teilen: