Print Friendly, PDF & Email

Die Elbvertiefung hat die letzte juristische Hürde genommen. Eine Klage von Umweltschützern wurde vom Bundesverwaltungsgericht abgelehnt.

»Die Planergänzungen sind nicht zu beanstanden«,

Print Friendly, PDF & Email