Katarina Lindström übernimmt COO-Posten bei Hempel

Print Friendly, PDF & Email

Beim dänischen Farben- und Coating-Spezialisten Hempel tritt eine ehemalige Volvo-Managerin ihre Arbeit als Chief Operating Officer an. Katharina Lindström soll eine zentrale Rolle in der Wachstumsstrategie des Unternehmens spielen.

Mit Wirkung zum 1. August hat Lindström die Posten als Executive Vice President und Chief Operating Officer offiziell übernommen. Bereits im Februar war der Wechsel der Managerin bekannt geworden.

Als Mitglied des Vorstands werde Lindström »eine zentrale Rolle bei der Umsetzung der Strategie von Hempel spielen«, teilten die Dänen jetzt mit. Hempel plant eine Verdopplung der Geschäfte in den nächsten fünf Jahren. »Katarina Lindström wird die strategische Agenda von Hempel in den Bereichen operative Exzellenz, Innovation und Nachhaltigkeit leiten«, so die Ankündigung.

CEO Lars Petersson bezeichnete die neue COO »eine starke Ergänzung unseres Teams«. Die Managerin verfügt nach Unternehmensangaben über »umfangreiche internationale Geschäfts-, Führungs- und Produktionserfahrung« aus ihrer Zeit bei der Volvo Group, wo sie mehr als 20 Jahre tätig war. Im Jahr 2018 wurde sie President of Operations bei Munters Group AB, einem Unternehmen für energieeffiziente und nachhaltige Luftbehandlungslösungen.

Lindström nannte die Pläne von Hempel zum Antritt ihres neuen Jobs »sehr ehrgeizig, aber auch realistisch«. Im Rahmen der langfristigen Wachstumsstrategie investiert das Unternehmen in erheblichem Umfang in Innovation und Nachhaltigkeit und stärkt nach eigenen Angaben gleichzeitig seine Lieferkette und seine Produktionsstätten, insbesondere im asiatisch-pazifischen Raum. Lindström soll diese Arbeiten vorantreiben und für viele Initiativen verantwortlich sein.