Print Friendly, PDF & Email

Blohm + Voss, Teil der Lürssen Gruppe, hat ihren 51%-Anteil an dem französischen Werftstandort La Ciotat an Marina Barcelona 92 (MB92) verkauft. Ein Preis wurde nicht genannt.

Parallel zu dem Kauf bekräftigte MB92 aber auch die Bereitschaft, weiter eng mit der  Lürssen-Gruppe zusammenzuarbeiten. Der endgültige Ausstieg der Hamburger werde bis September erfolgen, heißt es in einer Mitteilung.

Mit der Übernahme soll das 200 m lange Trockendock in La Ciotat südlich von Marseille an der Mitttelmeerküste mit den Aktivitäten von Compositeworks SAS am gleichen Standort zusammengeführt werden. Dieses Unternehmen hatte MB92 Ende 2017 übernommen.

Beide Werftbetriebe bieten Service und Refit von Mega-Yachten an und haben nach eigenen Angaben bereits ein Viertel des weltweiten Yacht-Bestandes bearbeitet. Außerdem betreibt Compositeworks einen weiteren Standort in La Rochelle an der Atlantikküste.

La CiotatNach Angaben von MB92 soll La Ciotat als Reparatur-Hub im Mittelmeerraum weiter ausgebaut werden. Im Unternehmensverbund können künftig Service-, Reparatur- und Wartungsarbeiten für mehr als 100 Superyachten pro Jahr mit einer Länge von 35 bis zu 200 m angeboten werden, heißt es. MB92 selbst ist in Barcelona beheimatet.