boxbay-dpworld-sms-group
Foto: DP World
Print Friendly, PDF & Email

10.000 Testläufe am Container-Hochregallager »BoxBay« in Jebel Ali beweisen, dass das Konzept funktioniert, meldet der Terminalbetreiber DP World.

BoxBay ist ein Joint Venture von DP World und dem deutschen Industrietechnikspezialisten SMS group. Nun wurden die ersten 10.000 Container-Moves im BoxBay-Hochregallager-System im Hafen von Jebel Ali erfolgreich abgeschlossen.

»Der Meilenstein beweist, dass das disruptive Technologiekonzept funktioniert und drastische Veränderungen in der Art und Weise des Containerumschlags in Häfen auf der ganzen Welt ermöglicht«, erklärt der Terminalbetreiber.

Der Bau der Testanlage mit 792 Containerstellplätzen wurde im Juli letzten Jahres am Terminal 4 des Jebel Ali Port in Dubai abgeschlossen. Das patentierte, automatisierte Containerumschlagsystem kann Container bis zu elf Stockwerke hoch in Stahlgestellen lagern. Es bietet mehr als die dreifache Kapazität eines konventionellen Yards, so dass die Stellfläche von Terminals um bis zu 70 % reduziert werden könnte. Das mit Solarzellen auf dem Dach elektrisch betriebene System ist auf automatischen Betrieb ausgelegt und ermöglicht, auf jeden Container einzeln zuzugreifen, ohne einen anderen zu bewegen.

Die Technologie hinter der BoxBay wurde ursprünglich von der SMS group für das Handling von bis zu 50 t schweren Metallcoils in bis zu 50 m hohen Regalen entwickelt.

Teilen: