Bremer Rhederverein
(v.l.) Peter Grönwoldt (Harren & Partner), Michael Vinnen (Vorsitzer, F. A. Vinnen) und Ralf Reinhardt (Zeppenfeld) © Bremer Rhederverein
Print Friendly, PDF & Email

Die Bremen Reeder haben im vergangenen Corona-Jahr rund ein Sechstel ihrer Schiffe eingebüßt. Zuletzt waren es noch 250 Schiffe mit 4,3 Mio. BRZ.

Print Friendly, PDF & Email
Teilen: