Einer der jüngsten Neubauten der Bulk-Sparte von NYK: Die »Isuzu Maru« (Foto: NYK)
Foto: NYK
Print Friendly, PDF & Email

Das nun zu Ende gegangene Geschäftsjahr brachte der japanischen Reederei NYK steigende Gewinne bei sinkenden Umsätzen. Einen starken Corona-Effekt erwartet man für die Zeit von April bis Juni.

Für NYK endet das Geschäftsjahr am 31. März. Diesmal stand am Ende

Print Friendly, PDF & Email