Investor Lars Windhorst (l.), FSG-Geschäftsführer Martin Hammer (M.) und FSG-Betriebsratsvorsitzender Thomas Jansen (r.) mit einem Bauplan der geplanten RoRo-Fähren
Investor Lars Windhorst (l.), FSG-Geschäftsführer Martin Hammer (M.) und FSG-Betriebsratsvorsitzender Thomas Jansen (r.) mit einem Bauplan der geplanten RoRo-Fähren (Foto: Patrick Piel/FSG)
Print Friendly, PDF & Email

Eine »Rettung in letzter Minute« für die Flensburger Schiffbau-Gesellschaft (FSG): Finanzinvestor Lars Windhorst übernimmt die Werft mit mehr als der Hälfte der Belegschaft und stellt Neubauaufträge in Aussicht.

Print Friendly, PDF & Email