Die Stena Line setzt auf künstliche Intelligenz und hat sich bei der Datenverwaltung das Unternehmen Semcon ins Boot geholt. © Stena Line
Print Friendly, PDF & Email

Semcon entwickelt für die Reederei Stena Line in einem Pilotprojekt eine Lösung für die Datenverwaltung. Eine wichtige Rolle spielt dabei die künstliche Intelligenz.

Von der Lösung für die Verwaltung sämtlicher Daten würden neue digitale Angebote sowie weitere künftige KI-Projekte der Reederei abhängen, heißt es.

Die KI-Teams

Print Friendly, PDF & Email