Print Friendly, PDF & Email

Die französische Linienreederei CMA CGM leitet die gestiegenen Bunker-Kosten an Kunden im Breakbulk- und RoRo-Segment weiter.

»Nach der Entwicklung der Bunkerpreise seit der letzten Anpassung der Zuschläge aktualisieren wir den Bunker-Zuschlag auf unseren europäischen RoRo-Diensten«, teilte das in Marseille ansässige Unternehmen, das seine Hauptaktivität bekanntlich in der Containerschifffahrt hat, jetzt mit.

Betroffen sind der Service SSL Intra Europe von Marseille nach Tunis, von Frankreich nach Algiers, Mostaganem und Skikda sowie zwischen Marseille und Casablanca.

Die großen Containerlinien waren in der jüngeren Vergangenheit zunehmend zu Konkurrenten zu den »traditionellen« MPP-Carriern geworden. Sie transportierten auf ihren Containerschiffen Schwergut- oder Projektgut, setzten dafür zum Teil eigene Breakbulk-Teams auf und bauten diese aus. Neben CMA CGM gehören dazu unter anderem die großen Player Maersk, MSC und Hapag-Lloyd.

Für CMA CGM ist es nicht der Aufschlag auf den Bunker-Zuschlag. Bereits im vergangenen Oktober gab es eine entsprechende Anpassung. Die französische Linienreederei betreibt mit sechs Schiffen drei RoRo-Dienste im Mittelmeer.

Für die Route Marseille/Tunis gilt ab dem 1. September:

  • RoRo
    – 197 € pro beladene Einheit
    – 99 € pro leere Einheit
  • 106 € pro Personenfahrzeug
  • 23 € pro Spurmeter für »Various rolling traffics«
  • 11 € pro Tonne oder Kubikmeter Breakbulk

Für die Route Marseille/Casablanca, ebenfalls ab dem 1. September

  • RoRo
    – 342 € pro beladene Einheit
    – 171 € pro leere Einheit
  • +55% auf die Basisfracht für »Other rolling traffics & miscellaneaous«

Für die Relation Algiers/Mostaganem/Skikda gilt ab dem 1. September

  • RoRo
    – 358 € pro beladene Einheit
    – 178 € pro leere Einheit
  • Public works mobile vehicles (on tyres) / Vans & Trucks: 46 € pro Spurmeter
  • /linear meter
    Public works mobile vehicles (on caterpillars) : 46 € pro Spurmeter
  • Passagierfahrzeuge: 72 € pro Einheit
  • 21 € pro Tonne oder Kubikmeter »Conventional Traffic«